Bildergebnis für helvetia

 

nwbegabtenfrd sbp

 

scbk sbp

 

Brillen Kaeslin Logo Web

 

 

Bildergebnis für hotepi

Hallo Skifreunde!

WhatsApp_Image_2019-01-29_at_13.20.28_3.jpeg

Die Rennsaison 2019/20 ist voll im Gange und ich konnte schon tolle Erfolge feiern. 

Ich danke an allen, die mich unterstützen und mir ermöglichen diese wunderbaren Erlebnisse erleben zu dürfen!

Verfolgt mit mir meinen Ski-Winter unter der Rubrik "News".

Viel Spass und Ski heil!

Euer Yannick

Top News

Junioren Weltmeisterschafts Bronze

Was für eine Woche!

Die diesjährige JWM Ski Alpin fand vergangene Woche in Narvik (NOR) statt. Es war meine erste Teilnahme an einer JWM und ich hatte mich das ganze Jahr darauf vorbereitet. Endlich war es dann soweit und ich durfte zum ersten Mal nach Norwegen fliegen. Die Motivation war hoch und ich fühlte mich bereit. Eine Woche davor durfte ich in Kvitfjell meinen ersten Top10 Platz im Europacup in der Abfahrt feiern.

Narvik ist eine kleine Stadt ganz weit im Norden von Norwegen. Das Ziel war fast in der Stadt und vom Start aus hatte man eine wunderschöne Aussicht auf die Ofotfjord. 

Bei winterlichen Schneeverhältnissen fanden zuerst zwei Abfahrtstrainings und das Abfahrtsrennen statt. Ich konnte einen guten Abfahrtlauf zeigen und endete auf den 8. Rang. Ich war zufrieden mit meiner Leistung, es war alles sehr eng und ich war nicht weit von der Medaille. Doch ich wollte mehr. Die gute Teamleistung der Schweizer bei der Abfahrt hat mir gezeigt, dass alles möglich ist.

Der Super-G war meine Paradedisziplin und ich ging voll motiviert an den Start. Ich hatte bei der Abfahrt gelernt, dass eine gute Fahrt hier nicht reicht, man braucht die perfekte Fahrt, um zu gewinnen. Ich hatte einen super Start, mit Bestzeit in der zweiten Zwischenzeit und sehr viel Speed in der ersten Traverse. Dann kam der Technische Teil,  der mir in der Abfahrt schon Mühe bereitet hat. Es war ein sehr Technischer SG und ich hatte ein paar Schwierigkeiten im Mittelteil die Radien zu fahren. Mit viel Engagement passierte ich den Mittelteil und nahm das Tempo mit in die letzte Fläche. Mein Fehler im Technischen Teil hat mir etwas Zeit gekostet, der Rest war gut. Nach stundenlangem Zittern im Ziel war klar: Ich hatte eine Medaille!

Doch es war noch nicht vorbei, bei schwierigen Wetter Verhältnissen fand am nächsten Tag schon der Kombi Slalom statt. Ich hatte mir für die Alpine Kombination viel vorgenommen und habe im Slalom vollgas geben. Danke einer guten fehlerlosen Fahrt und einer guten Startnummer schaffte ich es auf den 4. Zwischenrang und war der bestklassierte Speedfahrer. Leider wurde am nächsten Tag der SG abgesagt und somit auch die ganze Kombi.

Trotz dieser letzten Enttäuschung kann ich auf einen sehr erfreuliche JWM zurückschauen. Mit der Medaille im SG geht ein kleiner Traum in Erfüllung und es ist ein weiterer wichtiger Schritt in meiner Karriere als Skirennfahrer.

An diesem Punkt möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanke, die mich auf meinem Weg an die Spitze unterstützen! Ohne euch wäre das alles nicht möglich und würde auch nur halb soviel Spass machen. DANKE!

Anzahl Beitragshäufigkeit
145977