Bildergebnis für helvetia

 

nwbegabtenfrd sbp

 

scbk sbp

 

Brillen Kaeslin Logo Web

Hallo Skifreunde!

WhatsApp_Image_2019-01-29_at_13.20.28_3.jpeg

Die Rennsaison 2018/19 ist voll im Gange und ich konnte schon tolle Erfolge feiern. Ich habe mich gut von meiner Operation im Frühling erholt und mache jeden Tag einen Schritt nach vorne, um wieder mein bestes Skifahren zeigen zu können und dementsprechende Resultate zu erzielen. 

Ich danke an allen, die mich unterstützen und mir ermöglichen diese wunderbaren Erlebnisse erleben zu dürfen!

Verfolgt mit mir meinen Ski-Winter unter der Rubrik "News".

Viel Spass und Ski heil!

Euer Yannick

Top News

Gold, Silber und Bronze an diesjährigen Schweizermeisterschaften

Diese Saison konnte ich einen ganzer Medaillensatz an Schweizermeisterschaftsmedaillen nach Hause bringen.

Die erste war die Bronze Medaille in der Super-Kombi an der Elite Schweizermeisterschaft auf dem Stoos. Diese Bronze Medaille war ganz speziell, denn es war meine erste Elite Schweizermeisterschaftsmedaille, was sicher ein Highlight meiner Saison darstellt. Nach dem Super-G lag ich auf den 6. Zwischenrang. Der Slalom fand bei ziemlich schlechten Pistenverhältnissen statt und bereitete meinen Konkurrenten viel Mühe. Es gab viele Ausfälle und das Ziel am Start war, ähnlich wie in Russland, einen fehlerfreien und vor allem schnellen Lauf ins Ziel zu bringen. Dies gelang mir auch und ich konnte im Ziel eine neue Bestzeit, knapp vor meinem Markenkollegen Reto Schmidiger aufstellen. Ich hatte eine verhältnismäßig gute Fahrt und war sehr zufrieden mit meiner Leistung. Als ich dan merkte, dass es aufs Podest reicht konnte ich es fast nicht glauben.

Die zweite Medaille war die Gold Medaille an der U21 Schweizermeisterschaft in der Abfahrt in Zinal. Dieser Titel war ein grosses Ziel von mir und ich bin sehr zufrieden, dass es so gut geklappt hat und ich den Titel gewinnen konnte.

Die letzte Medaille ist die Silbermedaille in der U21 Super- Kombi in Zinal. Leider hatte ich einen schlechten Super-G Lauf und lag vor dem Slalom auf den 5. Zwischenrang. Mit der Zeit kenne ich meine Kombi-Slalom Qualitäten und es war wieder ein Slalom, der meinen Qualitäten gut passte, mit vielen Ausfällen und schwierigen Pistenverhältnissen. Mit einem guten Slalom Lauf, schafte ich es noch auf den zweiten Rang vorzurücken, zwischen meinen beiden Teamkollengen Joel Lütolf (1.) und Matthias Iten(3.). Auch mit diesem Resultat bin ich zufrieden, obwohl die Goldmedaille natürlich das grosse Ziel war.

Mit diesen drei Medaillen, kann ich auf eine erfolgreiche Saison zurückschauen. Diese Medaillen beweisen mir, dass ich auf dem richtigen weg bin und ich werde hart weitertrainieren, um noch weitere nach Hause bringen zu können.

Anzahl Beitragshäufigkeit
128192