Bildergebnis für helvetia

 

nwbegabtenfrd sbp

 

scbk sbp

 

Brillen Kaeslin Logo Web

Speed Rennen Stoos

Nach einer intensiven Slalom Woche mit nicht ganz zufrieden stellenden Resultate, stand ich diese Woche das erste Mal auf den Abfahrt Skis.

Die Verhältnisse in Stoos waren Anfangs Woche schwierig und ein Training musste abgesagt werden. Doch das Wetter verbesserte sich und wir hatten zwei tolle Abfahrts Rennen. Ich bin mit meiner Leistung recht zufrieden und hatte viel Spass auf den langen Skis. 

Morgen wird noch ein Super G ausgetragen und ich werde nochmals Vollgas geben. 

GS Renne Alagna IT (04.-05.02.2016)

Wegen den schlechten Wetterverhältnissen letzte Woche, gingen wir nach Alagna in Italien um zwei Citizen Riesenslalom Rennen zu fahren.

Trotzt meinen schlechten Punkte hatte ich, dank dem niedrigen Rennniveau, eine gute Startnummer. Die Pistenverhältnisse und das Wetter waren super, leider hatten wir am ersten Tag viel Wind und konnten nur einen Lauf durchführen. Am zweiten Tag hatte es keinen Wind mehr und ich konnte drei super Läufe fahren.

Die Piste war super und ich hatte meinen Riesenslalom Schwung deutlich verbessert. Ich fuhr an beiden Rennen nach dem ersten Lauf in die ersten 15 und hatte somit eine gute Startposition im zweiten Lauf. ich wurde zweimal 9. und konnte super Punkte machen. Der Trip nach Italien hat sich für mich eindeutig gelohnt und ich konnte viel Selbstvertrauen mitnehmen.

Diese Woche habe ich zwei GS Rennen in Lenzerheide und werde mein bestes geben um meinen tollen Resultate zu toppen. 

NJR Wasserngrat

letze Woche fanden in Gstaad zwei Slalom und zwei Riesenslalom Rennen statt.

Mit den SL Rennen bin ich sehr zufrieden. Trotz der hohen Startnummer fuhr ich beim zweiten Rennen nach dem ersten Lauf in die 30 und konnte im zweiten Lauf als zweiter an den Start und konnte gut von der super Piste profitieren. Beim ersten Rennen verpasste ich die 30 nur um 9 Hundertstel, was schade war, doch trotzdem ein super Resultat.

Ich konnte super Punkten und werde ab nächste Woche im Slalom mit einer viel besseren Startnummer starten können.

Im RS hatte ich mehr mühe. Am ersten Tag hatte ich zwei schlechte Fahrten und war wirklich nicht zufrieden. Am zweiten Tag verlor ich im zweiten Lauf meinen Ski und schied leider aus. 

Ich bin hart am trainieren um meine Riesenslalom Künste zu verbessern und bin optimistisch, dass es mir bald auch im RS gut laufen wird.

Diese Woche haben wir eine Erholungswoche ohne Rennen und ab nächste Woche geht es wieder los, mit meinen ersten Punkten und gute Startnummern. :-)

Rennsaison beginn 2016

Nach einer langen Warterei und harter Saisonvorbereitung, konnte ich letzte Woche in Savognin mein erstes Slalom FIS-Rennen bestreiten. Da es mein erstes FIS-Rennen war und ich noch keine FIS Punkte hatte, durfte ich als letzter an den Start und hatte mit grossen Gräber zu kämpfen. Im Slalom fühle ich mich recht wohl und ich konnte trotzt den nicht einfachen Verhältnissen zwei gute Läufe fahren und meine ersten FIS Punkte holen. Am nächsten Tag hatte ich noch ein zweites Slalom Rennen welches ich auch mit zwei sauberen Läufe ins Ziel brachte. Mit diesen zwei Resultaten bin ich recht zufrieden, da die Verhältnisse nicht sehr einfach waren und ich 4 gute Läufe fahren konnte.

Dann hatte ich noch zwei Riesenslalom Rennen in Davos. Im RS habe ich noch mühe und wegen den schlechten Schneeverhältnissen konnte ich nur wenig RS trainieren. Die zwei RS Rennen in Davos gelingen mir nicht. Ich hatte schlechte Läufe mit grossen Fehlern unter anderem auch vor der Fläche, was mir sehr viel Zeit kostete. Trotzdem konnte ich vier Läufe ins Ziel bringen und somit auch gute Erfahrungen für die nächsten Rennen sammeln.

Diese Woche waren wir vier Tage in Pfelders Südtirol und ich konnte von den guten Schneeverhältnissen und dem guten Wette profitieren.

Nächste Woche habe ich zwei SL und zwei RS Rennen im Wassengrad Gstaad und werde mein bestes geben um meine FIS Punkte zu senken.

Frohe Festtage

Meine Wettkampfvorbereitungsfase ist voll im Gange und ich hatte tolle Trainingstag auf der Klewenalp und in Engelberg.

Die letzten zwei Wochen waren hart, doch ich konnte sehr gute Trainings machen und komme meinen ersten Rennen immer näher.

Dieses Wochenende machte ich auch eine tolle Skitour auf meinem Heimberg Brisen und geniese wirklich die guten Schneeverhältnisse und das Wetter.

Wenn alles gut verläuft werde ich Anfangs Januar meine ersten FIS Rennen bestreiten und bin sehr gespannt auf meinen ersten Start.

Bis dahin wünsche ich euch allen ganz frohe Festtage mit viel Schnee und gutes Wetter.

Anzahl Beitragshäufigkeit
126988